Vortrag vor einer Stellwand

Werkstatt mit Schlüsselpersonen

Am 12. Juni 2018 fand eine Werkstatt mit sogenannten Schlüsselpersonen zum Stadtentwicklungsplan Wohnen Bremen 2030 statt. Eingeladen wurden Bremer und Bremerinnen, die sich intensiv mit dem Thema Wohnen in Bremen auseinandersetzen. Die Werkstatt hatte zum Ziel, die unterschiedlichen Blickwinkel und Sichtweisen der Bremer Stadtgesellschaft auf das Thema Wohnen einzufangen und gemeinsam zu diskutieren. Es wurden sowohl Persönlichkeiten, die sich beruflich mit dem Thema Wohnen auseinandersetzen, als auch solche, die sich ehrenamtlich für eine gute und soziale Wohnungspolitik einsetzen, einbezogen.
Einleitend wurde unter dem Stichwort „Wachsende Stadt: Wunsch und Wirklichkeit“ die Entwicklung des Wohnungsmarktes in Bremen in den Blick genommen. Außerdem wurde über die Möglichkeiten des wohnungspolitischen Instruments „Stadtentwicklungsplan Wohnen“ informiert und der Prozess der Erarbeitung erläutert.
Anschließend diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei gemischten Kleingruppen zu den Themen:

  1. Wohnungsmarkt
  2. Wachsende Stadt
  3. Flächenverfügbarkeit und Nutzungskonkurrenzen

Die Ergebnisse sind unmittelbar in die weitere inhaltliche Arbeit eingeflossen und bilden eine der Grundlagen für die Erarbeitung des Stadtentwicklungsplan Wohnen Bremen 2030.
Die nächste Möglichkeit für alle Bremer Bürgerinnen und Bürger sich in die Erarbeitung des Stadtentwicklungsplan Wohnen Bremen 2030 einzubringen sind die Wohntage.

Folgende Dokumentationen bieten wir Ihnen zum Download an:

  • Auszug aus dem Protokoll der Werkstatt
  • Präsentationsfolien der Informationssequenz

Impressionen von der Werkstatt können Sie der Galerie entnehmen.