Teilnehmer in rotem Polo Shirt

Werkstatt mit den Beiräten

Am 31. Mai 2018 fand eine Werkstatt mit den Beiräten zum Stadtentwicklungsplan Wohnen Bremen 2030 statt. Die Werkstatt diente der Information und Einbindung der Beiräte als Vertreter*innen der Stadtteile in die Erarbeitung des Stadtentwicklungsplans.
Einleitend wurden die Beiräte über die Entwicklung des Wohnungsmarktes in Bremen und den Prozess zur Erarbeitung des Stadtentwicklungsplans Wohnen 2030 informiert.
Die Werkstattsequenz begann mit der Frage nach dem Beitrag der einzelnen Stadtteile im Hinblick auf das Wohnen. Die Beiräte hatten die Möglichkeit Ihren Stadtteil vorzustellen und individuelle Hinweise zum Thema Wohnen in ihren Quartieren zu geben. Die Ergebnisse wurden auf einer großen Karte der Stadt Bremen festgehalten.
Im zweiten Teil der Werkstatt wurde der Blick über den eigenen Stadtteil hinaus auf die Gesamtstadt gerichtet. Gemeinsam wurden Antworten zu folgenden Fragen gesammelt:

1. Was braucht Bremen zum Wachstum?
2. Wie können wir Einfluss auf die Umlandwanderung nehmen?
3. Was sind die zentralen Themen mit denen sich der STEP auseinandersetzen sollte?

Die Ergebnisse wurden gemeinsam mit Vertreter*innen des Senators diskutiert und von den Beiräten gewichtet.
Anschließend an die Werkstatt erarbeiteten die Beiräte und Ortsämter Porträts ihrer Stadtteile. Die Porträts bilden als Perspektive der Stadtteile auf das Themenfeld Wohnen eine wichtige Grundlage für die Erarbeitung des Stadtentwicklungsplan Wohnen.
Die nächste Möglichkeit für alle Bremer Bürgerinnen und Bürger sich in die Erarbeitung des Stadtentwicklungsplan Wohnen Bremen 2030 einzubringen sind die Wohntage.

Folgende Dokumente stehen für Sie zum Download bereit:

  • Auszug aus dem Protokoll der Werkstatt
  • Präsentationsfolien der Informationssequenz
  • Stadtteilporträts

 

Impressionen können Sie der Galerie entnehmen.